Schriftgröße ändern: normal // groß // größer
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

SVE Bad Fallingbostel Abteilung Boxen

Artur Bacynski

Wilhelm-Asche-Weg 62
29664 Walsrode

Telefon 0174 1847042

E-Mail E-Mail:

 

Trainingszeiten

 

Montag   18:00 - 19:30 für Jedermann TH
Mittwoch   18:15 - 20:00 für Jedermann TH

 

Boxen stärkt den Körper,

weckt und fördert den Kameradschaftsgeist

und erzieht zu Disziplin und Fairness.

 

Wer eignet sich zum Boxsport?

In der Frage nach der Eignung zum Boxsport kann zunächst festgestellt werden: Sie ist unabhängig von Größe, Gewicht und Muskelsubstanz des Interessierten. Das Boxreglement zeigt die meisten Gewichtsklassen aller sportlichen Disziplinen auf - vom Halbfliegen- bis zum Schwergewicht. Hier wird erkenntlich, dass die verantwortlichen Regelexperten von vornherein bemüht waren, so weit wie möglich Gefahrenmomente schon vom Gewicht her auszuschalten. Von der körperlichen Seite also dürfte jeder  Boxinteressierte geeignet sein, wenn er gesund ist.

 

Vom seelischen Aspekt ist allerdings festzustellen: Wer sich mit Boxen beschäftigen will, muss eine gute Portion Mut, Selbstvertrauen und Kampfesfreude mitbringen , er muss den Willen haben, sich an dem harten Training zu unterziehen, sauber zu Leben und sauber zu kämpfen. Er muss wissen, dass nicht das Können allein entscheidet, sondern in hohem Maße die geistige/ seelische Einstellung im Kampf, aus der Fairplay resultiert.

 

Bevor sich der Sportler, der sich dem Boxsport widmen will, erstmalig in den Ring zu einem Kampf steigen darf, hat er ein monatelanges, intensives Einführung- und Vorbereitungstraining hinter sich, das aus umfassender Gymnastik, der Grundschule des Boxens, mit Lauf- und Schritttraining, Seilspringen, Schattenboxen, Schlagtechnik, Arbeit an der Hantel, am Sandsack, Punchingball usw. besteht, um den Boxer in spe einen durchtrainierten Körper zu geben, der auf die besonderen Erfordernisse des Boxkampfes eingestellt ist.

 

Zu meiner Person:

Ich bin seit 35 Jahren dem Boxsport verbunden (immer im SVE). In den 70er bis 80er Jahren selbst aktiv im Ring gewesen und habe an diversen Meisterschaften und Landesmeisterschaften sowie der Norddeutschen Meisterschaft teilgenommen. Ich habe dann in den 90er Jahren den Trainerschein gemacht und bin seit dem Trainer in der Abteilung Boxen im SVE tätig. Zu einem späteren Zeitpunkt habe ich die Prüfung für den Ring-/ Punktrichter der AIBA (Weltdachverband Boxen) abgelegt. Unser Landesverband ist der HBL (Hannover, Braunschweig, Lüneburg) und mit dem WE (Wester Ems) zusammen bilden wir den NSBV (Niedersächsischer Boxverband).

 

Stand: Mai 2014