Schriftgröße ändern: normal // groß // größer
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

SVE Bad Fallingbostel Abteilung Karate

Vorschaubild

Günter Freiter

Idinger Heide
Turnhalle
29683 Bad Fallingbostel

Mobiltelefon 0163 6329002

E-Mail E-Mail:

Trainingszeiten

 

Dienstag   18:00 – 19:30   Karate für Erwachsene   TH
Mittwoch   18:30 – 20:00   Karate für Kinder ab 7 Jahre   SH
Freitag   18:30 – 20:00   Karate für Erwachsene   TH

 

karate6.jpg

 

 

Schön, dass du auf der Seite

der Karate-Abteilung des SVE gelandet bist!

Hier bist du richtig!

 

Wir möchten dir auf dieser Seite einen kleinen Einblick in unsere faszinierende Sportart geben und auch unsere „Truppe“ einmal kurz vorstellen.

 

Karate, was ist das überhaupt?

Karate stammt aus Japan und, um es hier gleich vorweg zu nehmen, wir zerschlagen nicht den ganzen Tag Bretter und Betonplatten! Wir lernen auch nicht, wie man am besten andere Leute verprügelt! 

Karate bedeutet „leere Hand“ und das sagt dann auch gleich aus, dass das moderne Karate aus den alten japanischen waffenlosen Selbstverteidigungstechniken hervorgegangen ist. Unsere Techniken sind schnell, elegant und effizient, bedürfen jedoch langen und ausdauernden Trainings – also „mal eben schnell“ ist sowas nicht zu lernen. Leider…

 

Sehr häufig spricht man auch vom Karate-Do, dem „Weg der leeren Hand“, dies trifft es am ehesten, Karate ist ein Weg (mitunter ein recht beschwerlicher) zur stetigen Verbesserung der Leistung, der Einstellung, der Selbstkontrolle.

 

Karate ist anstrengend, fördert die Fitness, stärkt die Muskulatur, fördert und verbessert die Körperhaltung – klingt nach einer Allzweckwaffe!

 

Wer sind „WIR“?

Wir sind eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von netten, munteren Leuten, die sich von den Anstrengungen nicht abschrecken lassen und trotz allem immer wieder zum Training erscheinen.

 

Wie läuft so ein Training ab?

Nun, zuerst wird ganz zeremoniell „angegrüßt“, danach folgt schweißtreibende Aufwärmung. Das ist wichtig um Verletzungen vorzubeugen, das nehmen wir sehr ernst. Danach folgen Übungen in Kihon (das ist die traditionelle „Grundschule“ im Karate), Kumite (Partnerübungen) und Kata (vorbestimmte Kampfablauf gegen einen imaginären Gegner) in allen Variationen. Schließlich wird abgewärmt und „abgegrüßt“.

 

 

So, haben wir dein Interesse geweckt?
Dann schau doch einfach mal vorbei oder melde Dich!

 

 

 karate2.jpg

 

Stand: Februar 2016